OeGHO – virtuelle Pressekonferenz als probater Krisen-PR-Kanal

KrebspatientInnen drohten während der COVID-19-Pandemie unter die Räder zu geraten, und auch die Prophylaxe wurde vernachlässigt. Um einen eindringlichen Warnruf vor Kollateralschäden abzusetzen und auch in der aufgeregten Stimmung gehört zu werden, organisierte accelent – während des zweiten Lockdowns – für die Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO), die Krebshilfe sowie sieben weitere onkologische Fachgesellschaften eine virtuelle Pressekonferenz. Realisiert wurde das Pressegespräch als GoToWebinar. Alle SprecherInnen und alle JournalistInnen nahmen über den Stream teil. Presseunterlagen gab es zum direkten Download. Mit dem Effekt: Es waren deutlich mehr JournalistInnen anwesend als je bei einer analogen Pressekonferenz der OeGHO, da auch Bundesländer-Redaktionen eingebunden werden konnten. Vielleicht sogar ein Zukunftsmodell?

Services: , ,

Category: Case study

case image